Am Anfang ist die Erde. Sie ist unser Lebensraum, sie ist der Grund, auf dem wir bauen und sie liefert uns unser Baumaterial. Mit jedem Bauwerk aber verändern wir etwas, jede Baumaßnahme ist ein Eingriff in natürliche Gegebenheiten. Selbst zur Veränderung bestehender Bausubstanz müssen wir der Erde Rohstoffe entnehmen, diese bearbeiten und für uns nutzbar machen. Jeder Baukörper fügt dem Vorhandenen etwas hinzu. Im besten Falle ist diese Veränderung positiv für die Menschen und ihre Umwelt.

 

Gespräche mit Ihnen als Auftraggeber, den beteiligten Handwerkern und anderen Fachleuten sind der wichtigste Teil unserer Arbeit. Denn nur so können wir herausfinden, was sie brauchen, um sich wohlzufühlen und nur so finden wir gemeinsam die richtigen Lösungen, die auch nach Jahren noch Gültigkeit haben. Schließlich baut man nicht alle Tage.

 

 

 

braunerplusbrauner in Ruppichteroth, DE auf Houzz
braunerplusbrauner in Ruppichteroth, DE auf Houzz

Impressum

 
 

Am Anfang ist die Erde. Sie ist unser Lebensraum, sie ist der Grund, auf dem wir bauen und sie liefert uns unser Baumaterial. Mit jedem Bauwerk aber verändern wir etwas, jede Baumaßnahme ist ein Eingriff in natürliche Gegebenheiten. Selbst zur Veränderung bestehender Bausubstanz müssen wir der Erde Rohstoffe entnehmen, diese bearbeiten und für uns nutzbar machen. Jeder Baukörper fügt dem Vorhandenen etwas hinzu. Im besten Falle ist diese Veränderung positiv für die Menschen und ihre Umwelt.

 

Gespräche mit Ihnen als Auftraggeber, den beteiligten Handwerkern und anderen Fachleuten sind der wichtigste Teil unserer Arbeit. Denn nur so können wir herausfinden, was sie brauchen, um sich wohlzufühlen und nur so finden wir gemeinsam die richtigen Lösungen, die auch nach Jahren noch Gültigkeit haben. Schließlich baut man nicht alle Tage.

 

Unsere Aufgabe ist es nicht, Architekturpreise zu gewinnen, sondern dafür zu sorgen, das die Menschen mit und in ihrem Gebäude in Harmonie leben können. Wenn dabei ein Designpreis herausspringt, haben wir nichts dagegen. Aber nach unserer Auffassung gehört er dann den Bauherren genauso wie uns und den beteiligten Handwerkern.

 

Natürlich wissen wir auch, welche Auswirkungen die Auswahl der Baustoffe auf das Wohlbefinden der Bewohner haben kann. Ökologie ist für uns kein Fremdwort und auch die Folgekosten für Energie und Service bzw. Reparaturen haben wir bereits vor der Planung im Blick.